< Praxiswerkstatt 21.11. KRONESAAL Bochingen– Was ist bei der Beschäftigung von Flüchtlingen zu beachten?
28 Nov 2017 15:39

Protokoll der 23. Generalversammlung am 26.10.2017


 

TOP I: Begrüßung

Vorsitzender Jürgen Schwab begrüßt alle Anwesenden und dankt für das Kommen. Schwab begrüßt v.a. alle anwesenden Gemeinderäte, die beiden Vereinsringvorsitzenden, Herrn Schneckenburger und Herrn Danner vom Schwarzwälder Boten.
Er begrüßt alle Vorstandmitglieder und alle anwesenden Vereinsmitglieder. Entschuldigt haben sich Tobias Jauch und Roland Wössner. Bürgermeister Tjaden hat sein Kommen zugesagt (wegen einer wichtigen Besprechung kann er erst später an der Versammlung teilnehmen). Vorsitzender Schwab stellt fest, dass eine ordnungsgemäße Einladung zur Generalversammlung ergangen ist.



TOP II: Bericht des 1. Vorsitzenden

Vorsitzender Schwab betont, dass dies sein kürzester Bericht als Vorsitzender ist, da im vergangenen Vereinsjahr nur wenige Aktivitäten stattgefunden haben.

Der HGV hat Anträge für verkaufsoffene Sonntage beim Landratsamt gestellt. Kassierer Michael Schütte hat sich beruflich verändert. Schütte hat die Kassierstätigkeit noch bis zur heutigen Generalversammlung  weitergeführt. Jürgen Schwab ist noch bis Ende 2018 als 1. Vorsitzender gewählt. Schwab betont, dass er für eine erneute Wahl nicht zur Verfügung steht. Da 2019 turnusgemäß wieder eine Gewerbeausstellung (Ablauf noch ungewiss) stattfindet, ist es wichtig möglichst schnell einen Nachfolger zu finden. Schwab sichert seinem Nachfolger seine volle Unterstützung zu.

Schwab betont die Wichtigkeit des HGV für das Gemeindeleben. Der HGV bietet den Gewerbetreibenden eine gemeinsame Plattform. Der HGV organisiert verkaufsoffene Sonntage und Gewerbeschauen. Die HGV-Mitglieder erhalten 20% Rabatt bei Anzeigen im Schwabo und Gemeindeblatt. Der HGV hat durch die Einführung des Gesprächskreises „HGV – Gemeinde“ den Anstoß zur Einrichtung der Arbeitskreise „Dorfentwicklung“ gegeben.

Der HGV unterstützt soziale Projekte (Stichwort: Geschenke für Vereinsring-Weihnachtsfeier durch Werbung auf dem Gemeindebus).



TOP III: Kassenbericht Michael Schütte

Michael Schütte stellt fest, dass dies sein 16. und damit auch sein letzter Kassenbericht ist. Schütte hat sich beruflich verändert und kandidiert nicht mehr. Er betont, dass er während seiner Zeit als Kassierer viele gute Kontakte knüpfen konnte, sich Kameradschaften und Freundschaften entwickelt haben. Schütte dankt für die gute Zusammenarbeit und wünscht dem Verein und seinen Mitgliedern alles Gute.

Kassenstand am 7.12.2016 –  kann erfragt werden
Einnahmen – kann erfragt werden
Ausgabe – kann erfragt werden

Kassenstand am 26.10.2017 – kann erfragt werden


Die Mitgliedsbeiträge für 2017 werden erst am 01.12.2017 verbucht, daher wurden im Betrachtungszeitraum keine Vereinsbeiträge abgerechnet. Martin Schmid, der mit Uli Rempp die Kasse geprüft hat, bescheinigt Herrn Schütte eine einwandfreie und ordentliche Kassenführung. Er dankt Herrn Schütte und empfiehlt die Entlastung.



TOP IV: Entlastung des Vorstands durch Bürgermeister Bernhard Tjaden

BM Tjaden dankt dem Vorstand des HGV für die gute Vereinsarbeit. Er betont, dass der HGV wichtig für die Gemeinde ist. Er dankt für die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen und die Gewerbesteuereinnahmen (in diesem Jahr höher als erwartet). Er bedankt sich für die Unterstützung der Vereinsjugendarbeit (Rucksäcke für Jugendliche durch Anzeigen auf dem Gemeindebus). Er bedankt sich für die Unterstützung bei der Erstellung einer Bürgerinformationsbroschüre durch Anzeigenschaltung. Die Bürgerinformationsbroschüre ist inzwischen fertig und wird Anfang Dezember an alle Haushalte verteilt, Die Broschüre ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde, die auch durch Erneuerung der Homepage verbessert wurde. BM Tjaden berichtet vom Ausbau der Rötenbergerstrasse  und von der Bereitstellung von „Schnellem Internet“ in der Gemeinde. BM Tjaden hat zwei Gemeinden in Polen besucht. Eine Zusammenarbeit auf Vereins- u. evtl. gewerblicher Ebene mit diesen Gemeinden solle geprüft werden. BM Tjaden berichtet von einer Anfrage des Südwestfunks bezüglich Neuauflage der„Weihnachtsmann freie Zone“.

Nach diesen Ausführungen nimmt BM Tjaden die Entlastung der Vorstandschaft vor. Die gesamte Vorstandschaft wird einstimmig entlastet.



TOP V:  Anträge

Es sind keine Anträge eingegangen



TOP VI:  Neuwahlen durchgeführt durch BM Tjaden

2. Vorstand:  Kandidat Gabriele Scheurenbrand – Gabriele Scheuerenbrand kandidiert für weitere 2 Jahre. Frau Scheurenbrand betont, dass sie für eine 1. Vorsitz, auch kommisarisch, nicht zu haben sei. Frau Gabriele Scheurenbrand wird einstimmig bei einer Enthaltung für zwei weitere Jahre zur 2. Vorsitzenden gewählt.

Kassierer: Kandidat Tobias Seeger, Firmenkundenberater der VOBA – Tobias Seeger wird einstimmig bei einer Enthaltung für zwei Jahre zum Kassierer gewählt.

Ausschussmitglieder: Kandiaten Irina Melber und Martin Hezel – Irina Melber und Martin Hezel werden beiden einstimmig bei jeweils einer Enthaltung  für zwei weitere Jahre in den Ausschuss gewählt.


Jürgen Schwab dankt Herrn Bürgermeister Tjaden für die Durchführung der Wahlen. Er dankt der Gemeinde, der Verwaltung und dem Bauhof für die Unterstützung. Er bedankt sich bei den Kandidaten für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit im HGV.
Schwab bedankt sich bei der gesamten Vorstandschaft für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit. Mit einem kleinen Präsent bedankt sich Schwab bei Michael Schütte für 16 Jahre Kassierertätigkeit. Er bedankt sich für die ehrliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Schwab bedankt sich auch bei dem ausscheidenden Ausschussmitglied Stefan Haller mit einem Präsent.



TOP VII:  Verschiedenes

Der HGV zeigt auch dieses Jahr soziales Engagement und unterstützt die Vereine mit einem Zuschuss für Geschenke bei der Vereinsjugend-Weihnachtsfeier (Restguthaben Aktion Gemeindebus). Gerhard Wössner bemängelt, dass die HGV-Seite nicht aktuell ist. Jürgen Schwab stimmt dieser Aussage zu und betont, dass auf Grund der guten Konjunktur die Gewerbetreibenden überlastet sind und deshalb die Vereinsarbeit zu kurz kam. Gemeinderat Manfred Kaufmann lobt das soziale Engagement des HGV ( 2 x Geschenke für Vereinsjugend-Weihnachtsfeier). Herr Kaufmann möchte für den körperlich behinderten Bruderhausbewohner Wolfgang Ortstein eine Spendenaktion zum Kauf eines e-bikes starten. Jürgen Schwab sagt die  Unterstützung seitens des HGV zu.

Zum Abschluss lädt Schwab alle Mitglieder und Jungunternehmer zur Veranstaltung „AGENDA 2018 – Vision – Zukunft HGV Fluorn-Winzeln“ am 5.12.17 um 20.00 Uhr im Gasthaus Krone Winzeln ein. Schwab bedankt sich für das Kommen, wünscht ein gutes Weihnachtsgeschäft und lädt zur anschließenden kleinen Weinprobe mit Büffet ein.



Franz Moser
Schriftführer HGV